Was ist Suchmaschinenoptimierung?

Suchmaschinenoptimierung (kurz: SEO = Search Engine Optimization) ist grundsätzlich ein Paket aus mehreren verschiedenen Methoden bzw. Maßnahmen, um eine Internetseite, einen Onlineshop oder irgendein anderes Webprojekt so zu gestalten, dass es in den Ergebnissen der Suchmaschinen unter bestimmten Schlüsselwörtern möglichst weit oben gelistet wird.

Dazu werden verschiedene Techniken verwendet, die sowohl auf der zu optimierenden Seite selbst, als auch in deren Umfeld eingesetzt werden. Früher hat es ausgereicht, eine Internetseite bei einigen Suchmaschinen anzumelden und vielleicht ein paar Schlüsselwörter in großer Menge auf der Seite zu verteilen, und schon konnte man sich fast sicher sein, dass die Seite nach ein paar Tagen in den Suchergebnissen ganz oben steht.

Heute sieht es völlig anders aus. Die Konkurrenz hat deutlich zugenommen und die schiere Anzahl der gesamten Seiten im Internet geht in die Milliarden. Aus diesem Grund ist mit den althergebrachten Methoden zur Suchmaschinenoptimierung heute nichts mehr zu gewinnen.

Für viele Unternehmen ist es sogar überlebenswichtig, auch im Internet möglichst gut von ihren potentiellen Kunden gefunden zu werden. Da wäre es doch sehr ärgerlich, zunächst für viel Geld eine ansprechende Internetseite gestalten und einrichten zu lassen, wenn diese im Anschluss fast niemand findet. Viele Unternehmer sind sich gar nicht bewusst darüber, welch enormes Potenzial das Internet für die Optimierung der Unternehmensumsätze bietet. Man muss es nur richtig nutzen …

Wie bereits angesprochen, gehören zu einer guten Suchmaschinenoptimierung sowohl Maßnahmen am Code der Webseite selbst, als auch Optimierungen in deren Umfeld beziehungsweise auf anderen Webseiten. Wer seine Seiten selbst für Suchmaschinen optimieren möchte, sollte sich zunächst damit beschäftigen zu lernen, eine Webseite möglichst mit den Augen des Roboters einer Suchmaschine zu sehen. Nur so kann man herausfinden, in welchen Punkten die Suchmaschine Schwierigkeiten hat, den Inhalt der Seite richtig zu erfassen und sie dementsprechend wichtig und mit den richtigen Schlüsselwörtern einzustufen.

Doch wie sieht man eine Webseite mit den Augen einer Suchmaschine? Dazu gehören zumindest etwas Grundkenntnisse in HTML und CSS, damit Sie den der Seite zugrunde liegenden Code verstehen können. Zusätzlich müssen Sie die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung beherrschen, um abschätzen zu können, was für den Erfolg der Seite wirklich wichtig ist.